Wieso hat der Energieversorger zwei Tage Bearbeitungszeit?

Die Bearbeitungszeit entsteht aus Sicherheitsgründen für Überprüfungszwecke.

Der Energieversorger hat zwei Werktage lang die Möglichkeit, eingegangene Verträge zu überprüfen. Die meisten Verträge werden bereits innerhalb kurzer Zeit vom Energieversorger bestätigt. Liegt jedoch ein besonderer Grund vor, so kann der Energieversorger auch Verträge stornieren. In beiden Fällen muss der Energieversorger spätestens innerhalb der zwei-werktägigen Frist eine Rückmeldung abgeben, diese erhalten Sie anschließend direkt per E-Mail mitgeteilt.