Was ist der Unterschied zwischen dem Strom- und Energiepreis?

Der Strompreis ist das Entgelt für die Belieferung mit elektrischer Energie. Er setzt sich als ein Gesamtpreis aus den Preisbestandteilen für die Stromerzeugung, Netznutzung sowie – je nach Staat – aus Abgaben, Umlagen und Steuern zusammen und gibt damit einen einheitlichen Einblick in die gesamten Kosten, die für den Kunden in der Stromversorgung anfallen.

Der Energiepreis hingegen bezieht sich einzig auf die Kosten, die für die Beschaffung von Energie anfallen. Hierbei nicht inkludiert sind Netzentgelte, Ablagen, etc. Damit kann der Energiepreis als eine Art Netto-Preis verstanden werden. Der Energiepreis macht dabei ungefähr nur ein Drittel Ihres gesamten Strompreises aus. Sie bezahlen diesen Preis direkt an der Lieferanten der Energie.