Warum muss ich eine Verbrauchsprognose angeben?

Ähnlich wie bei Rohstoffen, werden auch bei der Energieversorgung Verträge stets auf Grundlage einer Abnahmemenge, in diesem Fall dem erwarteten Energieverbrauch, abgeschlossen. Der Verbrauch in Ihrem Unternehmen kann dabei bereits seit einigen Jahren konstant sein und sich nicht geändert haben. Er kann sich aber auch durch Anschaffung von neuen Maschinen erhöht, oder durch Energieoptimierungen verringert haben. 

Wie sich Ihr Verbrauch in den letzten Jahren entwickelt hat, können Sie Ihren letzten Rechnungen entnehmen. Je nachdem, welche Erwartung Sie an die Entwicklung Ihres Energieverbrauchs haben, ob dieser konstant bleibt, steigt oder sinkt, müssen Sie eine entsprechende Verbrauchsprognose angeben, damit wir Ihnen Angebote unterbreiten können.